Restaurant Jungmann

Warendorf / Hoetmar

In seiner Küche legt er sehr großen Wert auf Qualität und naturbelassene, biologisch angebaute Produkte. Kein Wunder, dass der Gastronom Roman Jungmann auch in Sachen Heizung auf Qualität und Nachhaltigkeit setzt. Anfang 2014 hat er in seinem Gasthof und Feinschmecker-Restaurant ein Blockheizkraftwerk von SenerTec einbauen lassen – den DACHS.

Der DACHS von SenerTec nutzt den Brennstoff doppelt und wandelt ihn direkt vor Ort parallel in Strom und Wärme um. Dadurch spart die mit Flüssiggas betriebene Anlage bei einer prognostizierten Laufzeit von 5.300 Betriebsstunden ca. 24.000 kg CO².    

 

Objektart Restaurant
In Betrieb seit 2014
COErsparnis pro Jahr ca. 24 to
Stromproduktion pro Jahr ca. 29.150 kWh
Eigennutzung ca. 80%

Zurück