Förderung.

Ihr Weg zum Dachs!

Der Staat fördert die Kraft-Wärme-Kopplung wie kein anderes Heizsystem. Bis 2020 soll der Anteil der Kraft-Wärme-Kopplung an der Stromerzeugung in Deutschland auf 25 Prozent steigen. Denn eine Dachs-Anlage liefert nicht nur umweltbewusst Strom. Der Dachs ist auch die effizienteste Art der Haussanierung. Ein Dachs macht auch aus schlecht gedämmten Häusern Niedrigenergiehäuser und sorgt für Bestnoten im Energieausweis. Prinzipiell kann jeder unserer Kunden eine staatliche Förderung zur Dachs-Finanzierung erhalten – sei es für den privaten, kommunalen oder gewerblichen Gebrauch. Die jeweiligen Förderkonzepte müssen einzeln erstellt und auf die jeweiligen Gegebenheiten des Nutzers abgestimmt werden. Die Analyse und fachliche Planung vor Ort erfolgt durch unsere kompetenten Mitarbeiter des SenerTec-Centers Sendenhorst, die Sie auch bei der Auswahl und Beantragung verfügbarer Förderprogramme unterstützen. Übrigens: Der Dachs ist von der Mineralöl- und Stromsteuer befreit!

Einsparung der Mineralölsteuer

  • 6,14 Cent pro Liter HEIZÖL
  • 0,55 Cent pro kWh ERDGAS
  • 6,06 Cent pro kg FLÜSSIGGAS
  • 2,05 Cent pro kWh Strombezug

Finanzieren können Sie den Dachs über:
KFW-Darlehen (Kreditanstalt für Wiederaufbau): www.kfw.de